single-event.php

Gehen – Spuren – Bleiben

Sa 01.12.
11:00–13:30 Uhr

Stadtbibliothek
ab 3 Jahren
kostenfrei

Kunstprojekt zum Mitmachen mit der Kunsttherapeutin Ursula Riemhofer


Begleitend zur Ausstellung in der Stadtbibliothek vom 23.10. bis 8.12. Ein Barfußpfad im Winter? Ja! Denn zu jeder Jahreszeit ist es wichtig, sich selbst und seine Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen. Unsere Füße tragen uns ein Leben lang und bestimmen durch den Weg, den sie gehen, die Spur unseres Lebens. Doch die meiste Zeit sind sie in Schuhen und Strümpfen verpackt. Höchste Zeit also, ihnen in ihrer Empfindsamkeit Aufmerksamkeit zu schenken und zu spüren, was ihnen so unterkommen kann: Rinde, Steine, Fell, Nadeln, Lehm …. Diese Wahrnehmungen können mit Farbe in ein Bild der eigenen Spur umgesetzt werden. Wir laden Klein und Groß zu einem besonderen Sinnesausflug ein, warmes Wasser zum Füßewaschen inklusive. Bitte gerne ein kleines Handtuch mitbringen. Der Barfußpfad begleitet an diesem Tag  die Ausstellung „Gehen – Spuren – Bleiben“, die von 23.10. – 8.12. in der Stadtbibliothek gezeigt wird. Gleichzeitig stimmt er wenige Stunden vor der offiziellen Eröffnung auf die  KIBUM im Stadthaus ein und auf deren Schwerpunktthema 2018, „Von Augenschmaus bis Zähneklappern – mit allen Sinnen lesen“.